Das Brustwarzenpiercing – ein zeitloser Trend

Das Brust- bzw. Nippelpiercing ist bei Frauen und Männer gleichermaßen beliebt. Versteckt unter der Kleidung sorgt es für überraschende Momente und lädt zum Spiel ein. Verziert mit Ringen, Stäben oder Schilden weckt das Brustwarzenpiercing auf ästhetische Weise die Sinne des Partners und regt gleichzeitig die Fantasie an.

Farbe

Brustwarzenpiercings in vielen Farben, ob in Gold, Silber,...


Unsere Produktvielfalt

In unserem Onlineshop findet Ihr aufregende Brustwarzenpiercings aus unterschiedlichen Materialien. Bringt Leben in Euren Alltag und entdeckt unser umfangreiches Sortiment an Piercings mit feinen Kristallen, kreativen Designs oder bissigen Spitzen.

Für aufregende Momente bieten wir Euch verspielte Nippelpiercings mit edlen Anhängern und leuchtenden Strasssteinen. Wenn bestimmte Anlässe nach einem schlichteren und unauffälligeren Schmuck verlangen, sind einfache Segmentringe und Stäbe die beste Wahl.

Entscheidet selbst und passt Euer Brustwarzenpiercing auf Eure jeweilige Stimmung an. Klassisch und dezent oder eher provokativ und herausfordernd? – bei Piercing Express kommt kein Nippel zu kurz.

Brustwarzenringe

Der Ring als Piercing gehört zu den weltweit am meisten genutzten Varianten. Seine traditionelle Form ist nicht nur zur Verzierung der Brust beliebt, sondern dient an zahlreichen Körperstellen der Modifikation. Kaum eine andere Piercing-Art ist so flexibel wie der Ring. Ohr, Nase, Lippe, Augenbraue, Brustwarze und Intimbereich lassen sich mit ihm schmücken.

In unserem Sortiment findet Ihr schlichte Ringe mit Segmenten, die das Anbringen an der Brustwarze stark vereinfachen. Kreativer sind unsere Nippelpiercings mit Klemmkugel, deren Verschluss von dezenten Kugeln mit Kristallsteinen bis hin zu Anhängern mit Kette reicht. Für den auffälligen und wilden Look empfehlen wir Hufeisenringe mit Spitzen oder unsere außergewöhnlichen Stabringe, die Eure individuelle Seite in den Vordergrund stellen.

Stäbe

Der Stab als Brustwarzenpiercing eignet sich wunderbar, um die Körpermodifikation unter der Kleidung für Außenstehende verschwinden zu lassen. Trotz seines dezenten Erscheinungsbilds ist der Stab keineswegs reizlos.

Dekoriert mit farbigen Kugeln und kleinen Kristallen, ist er ein echter Hingucker. Deutlich sichtbar setzt Ihr ein verlockendes Statement mit unseren unter UV-Licht leuchtenden Stäben oder unseren Barbells mit glitzernden Kugeln. Seid wild und erfindet Euch jeden Tag neu. Mit unseren Ersatzteilen sorgt Ihr für Abwechslung, ohne ständig das Piercing zu wechseln. Von Kugeln und Spitzen, über Pyramiden, bis hin zu Würfeln bieten wir Euch eine umfangreiche Auswahl an Aufsätzen für Eure Stäbe und Ringe.

Schilde

Schilde sind die mit Abstand auffälligste Form des Brustwarzenpiercings. Angebracht mithilfe eines Stabes umschließt der Schild die Brustwarze und setzt diese gekonnt in Szene. Die Designs reichen von geometrischen Formen bis hin zu extrovertierten Varianten.

Gefertigt aus Chirurgenstahl und ausgeschmückt mit leuchtenden Kristallen ist der Brustwarzenschild viel mehr als ein einfaches Piercing, sondern ein Accessoire, das Eure Persönlichkeit hervorhebt.

Die Geschichte des Nippelpiercings

Die Herkunft des Brustwarzenpiercings wie des Piercings im Allgemeinen lässt sich auf indigene Völker zurückführen. Bereits vor Jahrhunderten diente das Brustwarzenpiercing  männlichen Stammesangehörigen in der Region um den Golf von Mexiko als Schmuck, während Frauen des Berberstammes in den Kabylen Algeriens diese Form des Piercings zur Körpermodifikation nutzten.

Im europäischen Raum zeugen erste Belege aus dem 14. Jahrhundert von der Praktik des Brustwarzenpiercings. Salonfähig wurde der Körperschmuck mit Prinzessin Elisabeth von Bayern. Der damalige Trend zu tief ausgeschnittenen Dekolletés, die eine freie Sicht auf die Brust gewährten, veranlassten die Prinzessin, ihre Brustwarzen mit Ketten und Diamantringen zu dekorieren. Dem Vorbild folgten kurz darauf weitere adlige Frauen.

Um 1890 entdeckte die Londoner und Pariser Oberschicht die Schmuckform für sich. Größere Verbreitung erlangte das Brustwarzenpiercing erst durch die Modern-Primitiv-Bewegung in den 1970er Jahren, die besonderes Gefallen an den kulturellen Elementen indigener Völker hatte. Spätestens seit den 1990er-Jahren erfreut sich das Nippelpiercing großer Beliebtheit und zählt mittlerweile zu den am häufigsten gesetzten Körpermodifikationen.

Der Ablauf beim Piercen der Brustwarze

Jedes Piercing stellt einen Eingriff in den Körper dar. Bevor Ihr Euch dafür entscheidet, solltet Ihr Euch über den Ablauf und die Nachbehandlung genau informieren. Gerade die Brustwarze zählt bei Frauen und Männern gleichermaßen zu den sehr sensiblen Körperstellen. Schmerzen empfindet Ihr vor allem beim Stechen selbst sowie beim Einsetzen des Schmuckes.

Doch bevor das Piercen beginnt, müssen die Brustwarze und der Ersteinsatz ordentlich desinfiziert werden. Bei Männern ist zuweilen das Entfernen von Haaren an der betroffenen Körperstelle notwendig.

Im Anschluss markiert der Piercer oder die Piercerin den Stichkanal. Dieser Vorgang erfolgt in der Regel im Stehen, um ein akkurates Ergebnis zu erzielen. Beim Stechen des Piercings werdet Ihr je nach Studio entweder sitzen oder liegen, wobei letzteres den Vorteil hat, dass der Kreislauf sich entspannt.

Um das Piercing sauber zu setzen, nutzen Piercer und Piercerinnen eine Klemmzange, die über zwei ringförmige Aussparungen verfügt. Mit dieser wird die Brustwarze leicht gespannt und die Nadel präzise durchgeführt. Daraufhin verbleibt die Nadel kurzzeitig im Stichkanal bis der Piercer mithilfe des Überzugs den Stab platziert. Zum Schluss muss der Schmuck verschlossen werden und der Vorgang ist überstanden.

Der Heilungsprozess und die richtige Pflege

Je nach Körperstelle ist der Heilungsprozess sehr unterschiedlich. Während einfache Piercings im Ohrläppchen recht schnell verheilen, kann die Regeneration an anderen Partien langwierig sein. Im Schnitt ist die Wundheilung bei einem Brustwarzenpiercing nach 1 bis 6 Monaten abgeschlossen. Allerdings kommt es in seltenen Fällen vor, dass der Vorgang bis zu 12 Monate in Anspruch nimmt.

Wichtig für eine schnelle Heilung ist vor allem die richtige Pflege. Meidet jegliche Form der Reibung. Das beginnt beim Sport und dem Tragen enganliegender Kleidung und endet beim Schlafengehen. Um das Piercing zu schützen, empfehlen wir Euch, die Wundstelle mit einem Pflaster abzudecken. Auf diese Weise werden unnötige mechanische Reizungen vermieden.

Beim Duschen müsst Ihr darauf achten, dass keine Körperpflegeprodukte an die Wunde geraten, und bitte nicht die Brust mit einem Handtuch trocknen. Dadurch gelangen schnell Flusen in den Stichkanal, die zu schmerzhaften Entzündungen führen. Nutzt dafür vorzugsweise ein Stück Küchenpapier oder ein Taschentuch.

Darüber hinaus solltet Ihr in den ersten 14 Tage auf sportliche Aktivitäten, die Euch ins Schwitzen bringen, verzichten. Saunagänge und das Schwimmen im Freibad sind ebenfalls für mindestens 6 Wochen untersagt. Zusätzlich muss das Piercing mehrmals täglich gereinigt werden, um den Heilungsprozess zu fördern. Dafür empfiehlt Euch in der Regel das Piercingstudio ein entsprechendes Desinfektionsspray.

Generell gilt: Berührt Euer frisch gestochenes Brustwarzenpiercing  niemals mit ungewaschenen Händen und wechselt einmal pro Woche Handtücher und Bettbezüge. Auf diese Weise verhindert Ihr, dass Bakterien in den Stichkanal eindringen und eine Entzündung hervorrufen. Das Erstpiercing, in der Regel ein einfacher Stab, wird erst ausgetauscht, wenn der Wundkanal vollständig geschlossen ist. Andernfalls bricht die Wunde auf und der Heilungsprozess beginnt von Neuem.

Sollte Euer Brustwarzenpiercing nach 10 Tagen immer noch bluten, nässen oder angeschwollen sein, wendet Euch an Euren Arzt oder Eurer Piercingstudio. In diesem Fall ist oftmals der Einsatz einer speziellen Salbe notwendig, die die Wundheilung gezielt fördert. Empfohlen werden von zahlreichen Piercerinnen und Piercern Wund- und Heilsalben, die ebenfalls zur Nachbehandlung von Tätowierungen dienen.

Piercing Express: Euer Onlineshop für hochwertige Piercings

Bei Piercing Express findet Ihr erstklassigen Schmuck für jede Körperstelle. Ob Augenbraue, Nase, Ohr, Brustwarze, Lippe oder Intimbereich – unsere Piercings überzeugen durch ihre Qualität und ein einmaliges Preis-Leistungs-Verhältnis.

Überzeugt Euch selbst und stöbert in unserem umfangreichen Sortiment. Kein Anstehen, kein Warten! Bei uns shoppt Ihr stressfrei, von wo und wann Ihr wollt. Denn wir haben rund um die Uhr für Euch offen und schicken die Ware bequem per Post zu Euch.


Artikel 1 - 60 von 195