Tragus

Das Tragus-Piercing befindet sich am inneren Ohrknorpel und ist eine neumodische Form des Ohrschmucks. Denn im Gegensatz zu Helix- und Lobe-Piercings besitzt der Tragus keine historischen oder kulturellen Bezüge.

Eingesetzt werden in der Regel die klassischen Ringe oder Labret-Stecker, die der empfindlichen Stelle eine bessere Heilung ermöglichen. Dennoch kann der Prozess zwischen zwei und zwölf Monaten andauern.